FC Eintracht Kornelimünster: „Ein Tabellenplatz im oberen Drittel wird angepeilt“

Mit dem neuem Trainergespann Dennis Winterberg und Dirk Hermanns startet die erste Herrenmannschaft des FC Eintracht Kornelimünster am 13. August mit einem Heimspiel gegen den SV Nord-eifel in die neue Saison der Kreisliga B Staffel 2. Dirk Hermanns ist langjähriger Co-Trainer der Eintracht und Dennis Winterberg hat von der F- bis zur A-Jugend als Übungsleiter alle Nachwuchsmannschaften durchlaufen. Nach dem Weggang von Tom Schruff nach Vichttal hat der Verein für das Traineramt eine interne Lösung gesucht. „Ich freue mich sehr, dass man mich in den Trainerstab berufen hat, für mich persönlich ist das erste Jahr bei den Senioren eine große Herausforderung, die ich gerne annehme“, ist er glücklich über die Aufgabe.

Hinter der Kreisliga-B-Mannschaft liegt eine durchwachsene Saison, in der sie in der Endabrechnung den 5. Platz belegen konnten – 13 Punkte hinter dem Meister Konzen II. „Die Mannschaft ist komplett zusammengeblieben, unser Geschäftsführer Sebastian Remy ist als Spieler zurückgekehrt und zwei langzeitverletzte Spieler stehen dem 20-köpfigen Kader wieder zur Verfügung“, erläutert Dennis Winterberg.

Seit Anfang Juli laufen in Kornelimünster die Vorbereitungen für die neue Spielzeit in der Kreisliga B. Die Stimmung im Team ist gut und man hat als Marschrichtung einen einstelligen Tabellenplatz ausgegeben. Trotz kurzer Vorbereitungszeit und frühem Ligastart, der der Europameisterschaft 2024 im eigenen Land geschuldet ist, wird die Mannschaft gut vorbereitet sein. Wichtig ist dem Verein, dass die Identifikation der Spieler zum Verein hoch ist, auch viele Spieler mit Stallgeruch beim sympathischen Dorfverein aktiv sind. „Ein Großteil der Spieler hat eine Vergangenheit bei der Eintracht, kennt sich lange und ist als Team eingespielt.“ Das sei eine Trumpfkarte der ersten Mannschaft.

Wie in der vergangenen Saison kann Kornelimünster auch in der Spielzeit 2023/2024 keine A-Jugendmannschaft stellen. Dies ist ein Ziel, das Eintracht Kornelimünster für die nahe Zukunft anstrebt. Junge Spieler sollen in die A-Jugend integriert werden und anschließend den Weg in die beiden Seniorenteams finden. Als Unterbau für die erste Mannschaft, sollte es zu personellen Engpässen kommen, wird die 2. Mannschaft dienen, die in der Kreisliga D spielt.

Text: Gerd Simons/Foto: Verein