Saisonstart: Borussia Brand

„Wir gucken nach oben“, sagt Boris Dost, wenn er über die Ziele seiner Borussia Brand für die kommende Saison spricht. Je höher seine Mannschaft steht, desto weniger hat das Team mit dem Abstieg zu tun. „Unser Fokus liegt auf dem Klassenerhalt in der A-Liga, was anderes möchte ich gar nicht in den Mund nehmen“, so der Fußballtrainer, der nun in der zweiten Saison an der Brander Rombachstraße trainiert.

Die wegen Corona abgebrochene Saison 2020/2021 ist abgehakt und ein Teil der Brander Vereinschronik. Wenige Wochen vor dem Beginn der letzten Spielzeit haben fast 20 Spieler der ersten Mannschaft quasi in einer Nacht- und Nebelaktion den Verein verlassen. Mit einem flugs zusammen gestellten Notkader hatten sich die Brander als Aufsteiger in der Kreisliga A gestellt. „Mein damaliges Team hatte viel Potenzial, konnte es aber nie auf den Rasen bekommen. Dadurch haben wir viele Punkte liegengelassen“, blickt Dost zurück. Durch den Abbruch der Liga haben die Grün-Weißen die zweite Chance in der Kreisliga A erhalten.
So haben Dost & Co. frühzeitig mit der Kaderplanung begonnen und mit den Spielern gesprochen, mit denen die Borussia weiterarbeiten will. Nach den internen Gesprächen wurden im März externe Spieler verpflichtet. Borussia Brand startet mit einem 22-köpfigen Kader, der sich aus jungen und erfahrenen Spielern zusammensetzt. Boris Dost sieht sein Team auf einem guten Weg. Die ersten Testspiele haben dem erfahrenen Trainer schon gezeigt, was seine Mannschaft zu leisten imstande ist.
Die meisten Neuzugänge kennt der langjährige Coach schon von anderen Wirkungsstätten, an denen er aktiv war. Er verfügt über ein gut funktionierendes Netzwerk und hat sich eine schlagkräftige Truppe zusammengestellt, mit der der Klassenerhalt und vielleicht noch etwas mehr zu schaffen ist. Die erfahrenen und langjährigen Amateurfußballer sind im Kader die Zugmaschinen, die die Youngster unterstützen und als verlängerte Arme des Trainerteams auf dem Platz agieren sollen.
„Ich glaube schon, dass wir in der Endabrechnung einen einstelligen Tabellenplatz erreichen können. Das ist ein realistisches Ziel, an dem wir nun arbeiten“, legt sich Boris Dost mit Blick auf seinen Kader fest. Das erste Saisonspiel von Borussia Brand in der Kreisliga A wird am Sonntag, 22. August, angepfiffen.

GSI
Foto: Kurt Bauer